Treten Sie mit mir in einen Preisdialog. Auf der Webseite gibt es einen Hinweis, was in meine Zuständigkeit fällt. Sie können mir Ihr Anliegen auf zwei verschiedenen Wegen zur Kenntnis bringen:
► Bei einer konkreten Preisbeanstandung: Füllen Sie das Webformular aus. Nur so ist gewährleistet, dass Sie eine Antwort erhalten.
â–ş Bei einer generellen Bemerkung, die einen Bezug zu einem Posting hat: Hinterlassen Sie einen Kommentar auf meinem Blog. Beachten Sie bitte die Blog-Spielregeln.

Danke fĂĽr Ihr Interesse und Ihr Engagement.

Weihnachten, Zeit der (sinnvollen) Geschenke

Die Weihnachtszeit wird gern genutzt, um die wichtigen Dinge des Jahres Revue passieren zu lassen, innezuhalten und natürlich auch um zu wünschen. Eine andere Perspektive und ein offenes Herz sind dabei immer ein Vorteil. Deshalb teile ich heute mit Ihnen die Gedanken von Markus Mader, dem Direktor des Schweizerischen Roten Kreuzes (SRK):

Kurz vor Weihnachten blicke ich zurück auf ein Jahr voller Eindrücke: In Weissrussland war ich betrübt über die Armut, in der die älteren Menschen leben. Auf Haiti war ich stolz, dass die Häuser, die das SRK nach dem Erdbeben 2010 baute, immer noch stehen und auch dem heftigen Wirbelsturm Matthew trotzten. In Burkina Faso beeindruckte mich, dass dank des weltweiten Migrationspakts erstmals Fragen zur Migration, zu deren Ursachen und zur Prävention diskutiert wurden. Zurück in der Schweiz war ich ernüchtert, dass die humanitäre Schweiz dem Pakt ablehnend, gar feindselig gegenübersteht.
Auch in der Schweiz gibt es verletzliche Menschen - wir nehmen Not und Missstände wahr. Wir, das SRK, wirken diesen mit unseren Kantonalverbänden und den Rettungsorganisationen herzhaft entgegen.
Ich wünsche Ihnen allen eine Weihnacht, die von Menschlichkeit und Nächstenliebe mit den verletzlichsten Menschen überall auf der Welt geprägt ist. Denken Sie an unsere Aktion «2x Weihnachten» für Menschen, die in Armut leben müssen und zum Teil hungern und frieren.
Herzlich, Ihr Markus Mader.

Auch ich wünsche Ihnen ein Fest voller Freude und Zufriedenheit und für 2019 wünsche ich uns gute Ideen auf allen Gebieten, Tatkraft und das Quentchen Glück, das gutes Gelingen immer auch braucht.

Kommentar schreiben

Loading