Treten Sie mit mir in einen Preisdialog. Auf der Webseite gibt es einen Hinweis, was in meine Zuständigkeit fällt. Sie können mir Ihr Anliegen auf zwei verschiedenen Wegen zur Kenntnis bringen:
► Bei einer konkreten Preisbeanstandung: Füllen Sie das Webformular aus. Nur so ist gewährleistet, dass Sie eine Antwort erhalten.
â–ş Bei einer generellen Bemerkung, die einen Bezug zu einem Posting hat: Hinterlassen Sie einen Kommentar auf meinem Blog. Beachten Sie bitte die Blog-Spielregeln.

Danke fĂĽr Ihr Interesse und Ihr Engagement.

Labortarife: Anreize richtig setzen - ein Schritt in die richtige Richtung

Baisse des tarifs des laboratoires: Un pas dans le bon sens.  
Riduzione delle tariffe per le analisi di laboratorio: un passo nella giusta direzione


Soeben hat Bundesrat Couchepin per 1. Juli 2009 einen neuen gesamtschweizerischen Tarif für Laboranalysen verabschiedet. Dieser sieht im Vergleich zum aktuell gültigen Tarif für Analysen in Praxis-, Spital- und Auftragslabors Einsparungen von rund 200 Mio. Franken oder 20% vor. Bis Ende 2011 gilt jedoch eine Übergangsregelung, welche die Reduktion auf rund 10% beschränkt. Ich hatte zusammen mit meinem Expertenteam zu Handen von Bundesrat Couchepin eine Prüfung des neuen Tarifs vorgenommen. Dabei waren wir auch zum Schluss gekommen, dass eine Senkung des Labortarifs vordringlich ist.

Insgesamt begrüssen wir deshalb den heutigen Entscheid des Eidg. Departements des Innern. Der einzige Wehrmutstropfen aus Preisüberwacher-Sicht stellt die Übergangsregelung dar, welche das Einsparpotential zugunsten der sozialen Krankenversicherung bis Ende 2011 auf rund 100 Mio Franken pro Jahr begrenzt. Aber alles in allem: Ein Schritt in die richtige Richtung!

41 und 193 = 234!

Was für ein Erfolg! Seit dieses Blog online ging, konnten mein Team und ich ein Total von 234 (Preis-)Meldungen registrieren. Zum Vergleich: Normalerweise erreichen uns während eines ganzen Monats 150 Meldungen!

Die Themen der Meldungen sind unterschiedlich - so unterschiedlich, wie das Leben eben ist. Für mich und meine Mitarbeitenden eine hochgradig spannende Erfahrung. Wir sind am Puls der Zeit! Da geht es um Gebühren und Abgaben, oft um Zollvorlagegebühren und die Mühen mit Internet-Shopping, aber auch um Medikamentenpreise. Oder einfach um aufmunternde Worte - auch die nehmen wir gern an!

Meine Mitarbeiterinnen, Mitarbeiter und ich sind nun mit der Triage der eingegangen Meldungen beschäftigt: Wo kann der Preisüberwacher etwas ausrichten? Wo nicht? Was ist zeitlich dringlich, was weniger?

Wir sind voller Tatendrang an der Arbeit. Einige der Meldenden werden sehr schnell eine Antwort von uns bekommen - andere muss ich um etwas Geduld bitten. Zum einen, weil der Ansturm so heftig war. Zum zweiten, weil wir oft zuerst schauen müssen, ob uns das Gesetz überhaupt erlaubt, tätig zu werde. Und schliesslich, weil bisweilen recht aufwendige Abklärungen notwendig sind. Wir wollen schliesslich Auskunft geben können, die Hand und Fuss hat.

In diesem Sinne - nochmals herzlichen Dank.
Ihr

Stefan Meierhans

Merci pour vos premiers commentaires et remarques

@ tous et toutes

Danke für die ersten Kommentare. Bitte um Verständnis, dass die Antworten u.U. etwas Zeit benötigen.
Grazie a tutti quelli che hanno già partecipato alla discussione - et per la comprensione: c'è bisogno di un po' di tempo per poter rispondere.

Je viens de participer à un séminaire de producteurs de légumes en Suisse orientale (plus exactement à Salez dans le canton de St-Gall, au Landwirtschaftliches Zentrum SG), où j'étais invité à parler sur les différences de prix entre la Suisse et les pays limitrophes pour les moyens de productions. C'était très intéressant.
Mais ce n'est pas à propos de cela que je veux écrire. Encore dans le train, je suis allé sur le site du blog et j'ai pu constaté déjà beaucoup de commentaires et remarques interéssants. Donc: Merci pour votre participation.

Pas seulement via blog, mais aussi par formulaire web j'ai reçu autant d'annonces comme jusqu'à maintenant normalement pendant un mois. Donc: Merci de patienter. Nombre et contenu des annonces nécessitent de temps de réfléxion et aussi des recherches.

Meilleures salutations, Stefan Meierhans

p.s.: veuillez excuser des fautes de frappe et d'orthographe - c'est un suisse allemand qui écrit.

Der Preisüberwacher braucht Korrespondentinnen und Korrespondenten.

Comparaison avec le Mister Prezzi italien. Importance des annonces du public pour la surveillance des prix. Invitation au dialogue avec M. Prix. 

Il Mister Prezzi svizzero e il Mister Prezzi italiano: corrispondenti sul terreno. Invito al dialogo con il Sorvegliante dei prezzi.

Müsste ich ein Stelleninserat aufgeben, würde ich es so betiteln. Warum?

Ich gehe jeden Tag in mein Büro an der Effingerstrasse 27 in Bern und setze mich an meinen Schreibtisch im ersten Stock. Eine meiner jeweils ersten Tätigkeiten am Morgen ist es, Meldungen aus der Bevölkerung zu sichten: Per Post, via e-mail und per Telefon erhalte ich pro Monat rund 150 Meldungen aus der ganzen Schweiz. In diesen Meldungen geht es um Preise – und zwar um Preise aller Art. Ein Teil der Meldungen kommen von offiziellen Stellen – Kantone und Gemeinden zum Beispiel, die ihre Tarife anpassen und sie mir – wie es das Gesetz verlangt – zur Stellungnahme unterbreiten. Der grössere Teil aber kommt von Ihnen: Konsumentinnen und Konsumenten, die einen möglichen Preismissbrauch entdeckt haben.

Für mich sind diese Meldungen sehr wichtig. So sehe ich, was Sie bewegt – und was zwischen Rorschach und Genf, und zwischen Basel und Chiasso an der Preisfront passiert.

Auf Italienisch heisst der Preisüberwacher Mister Prezzi – beziehungsweise auf „Amtsitalienisch“ Garante per la sorveglianza dei prezzi. Das heisst, ich habe quasi einen Amstkollegen in Rom: Er heisst Antonio Lirosi und ist beim italienischen Observatorium für Preise und Tarife angegliedert. Dieser italienische Preisüberwacher hat mit seinem Observatorium ein richtiggehendes Korrespondentennetz aufgebaut, das Preise zwischen Sizilien und dem Trentino erhebt und auswertet: Es gibt regionale Preisobservatorien, solche auf Bezirks- und solche auf Gemeindeebene. Eine Übersicht findet sich im Netz.

Nun sind die Aufgaben und Funktionen, aber auch die Befugnisse des Eidgenössischen Preisüberwachers und des italienischen Mister Prezzi natürlich nicht dieselben. Trotzdem kann der italienische Kollege auf Daten zurückgreifen, die ihm von Preisbeobachtern im ganzen Land zugetragen werden.

Weil ich kein solches staatliches System habe (und im übrigen auch nicht will) meine Bitte an Sie: Treten Sie mit mir in einen Preisdialog. Auf der Webseite gibt es einen Hinweis, was in meine Zuständigkeit fällt. Wenn Sie das Gefühl haben, dass mich etwas interessieren sollte, was Sie aus Ihrer Nähe kennen und mir zur Kenntnis bringen wollen:


à Bei einer konkreten Preisbeanstandung: Füllen Sie einfach das Webformular aus


- und bei einer


à generellen Bemerkung: Hinterlassen Sie einen Kommentar auf meinem Blog.

Auf Wiederlesen – und vielen Dank,
Stefan Meierhans

Willkommen auf dem Blog des Preisüberwachers!

Liebe Bloggerin, lieber Blogger

Ich heisse Sie herzlich willkommen auf meinem neuen Blog und lade Sie ein, sich an den  Diskussionen zu den Themen „Preis und Konsum“ zu beteiligen. Wir publizieren unsere Beiträge mal in Deutsch, mal in Französisch und mal in Italienisch. Sie sind frei, welcher Amtssprache Sie sich bedienen. Ich freue mich auf Ihre Beiträge!

Stefan Meierhans

 

Bienvenue sur le blog du Surveillant des prix!

Chers blogueurs,

Je vous souhaite la bienvenue sur mon nouveau blog et vous invite à prendre part à la discussion sur le thème „Prix et consommation“. Nous publions nos contributions aussi bien en allemand, en français qu’en italien. Vous pouvez également écrire dans l’une ou l’autre de ces  langues officielles. Je me réjouis d’avance de votre participation!

Stefan Meierhans

 

Benvenuti nel blog di Mister prezzi!

Cari visitatori,

vi do il benvenuto nel mio blog e vi invito a partecipare alle discussioni sui temi “Prezzi e consumo”. Pubblichiamo i nostri testi alcune volte in tedesco, altre in francese e altre ancora in italiano. Potete scrivere in una qualsiasi delle lingue ufficiali. Sono impaziente di leggere i vostri contributi.

Stefan Meierhans